Happy Mum

20. Schwangerschaftswoche (SSW)

28. September 2016

Und mal wieder ist eine Woche um. Jetzt bin ich schon in der 20. Schwangerschaftswoche!
Ich hab das Gefühl mit jedem Augenaufschlag vergeht eine Woche. Die Hälfte der Schwangerschaft ist schon wieder rum. Dabei war es doch erst gestern, dass der Schwangerschaftstest positiv war.
Die letzte Woche war leider nicht so gut. Ich hatte sehr oft Kopfschmerzen und auch Bauchschmerzen. Wahrscheinlich haben die schlaflosen Nächte mein Energiehaushalt erschöpft. Gestern hab ich mir dann einen Tag Ruhe gegönnt und 12 Stunden geschlafen. Jetzt geht es mir schon wieder bisschen besser! Die Kopfschmerzen sind weg und die Bauchschmerzen sind auch viel besser geworden.

Meine Besorgungen in der 20. Schwangerschaftswoche

Wie letzte Woche schon erwähnt, hab ich mir eine Ladung Umstandsmode online bestellt und so langsam ist auch alles eingetrudelt. Ich war total gespannt auf meine Bestellungen. Leider hab ich so gut wie alles wieder zurück geschickt. Entweder waren die Sachen zu gross oder zu klein. Geht es euch auch immer so beim online Shopping? Schickt ihr auch das Meiste wieder zurück weil es irgendwie doch nicht passt?

Von meinen regulären Hosen hab ich mich nun endgültig verabschieden müssen. Mein Bauch hat in der letzten Woche doch einen ordentlichen Schub gemacht. Die Kleine ist mittlerweile auch sehr aktiv so dass ich sie spüren kann. So ein schönes Gefühl!

Happy Mum Blog: 20. Schwangerschaftswoche
Laut meiner App hat das Baby jetzt die Grösse einer Grapefruit und wiegt um die 250g. Ich bin schon gespannt was mir meine Gynäkologin beim nächsten Termin über Grösse und Gewicht sagen kann. Dort wird auch das Organscreening durchgeführt. Denn nun ist die Entwicklung der Organe weitgehend abgeschlossen. Wohl kann das Baby jetzt auch riechen, schmecken, fühlen, hören und auch sehen. Zeit für mich die Spieluhr auszupacken und der Kleinen vor dem Schlafengehen ein Liedchen vorzuspielen.
Ansonsten hab ich letzte Woche begonnen mir Gedanken über einen Geschwisterwagen zu machen. Die Meinungen gehen auseinander, ob man einen Geschwisterwagen braucht oder nicht. Ich hab mir mal ein paar angeschaut aber noch keine definitive Meinung gebildet.
Was definitiv einfacher als ein Kinderwagen zu kaufen ist, ist Babykleidung. Ich konnte nicht wiederstehen und hab der Kleinen Schühchen gekauft und ein paar ganz tolle Sachen aus ökologischen Materialien bei lauraundleon.ch.

In diesem Sinne wünsch ich euch alles Gute,
Nadine 

Happy Mum Blog: Baby 20. Schwangerschaftswoche

Foto: @istock

 

Foto: @Happy Mum Blog; es sei denn anders angegeben

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Mama x 2 30. September 2016 at 22:34

    Ich habe mir tatsächlich einen Geschwisterwagen angeschafft damals, den Mountainbuggy +One. Die Kleine trug ich zwar meist aber dafür konnte ich viel Spielkram etc. im Wagen unterbringen oder mal das Laufrad oder ein Nachbarskind… danach war der Wagen bei der SchwieMu im Einsatz, die nicht trug… von dem her hat sich die Anschaffung schon gelohnt… danach hab ich ihn wieder verkauft… dadurch dass die Kinder hintereinander sind und vorne nur ein Rad ist, war er super wendig und platzsparend im Bus u/o Laden…

  • Reply Nadine 2. Oktober 2016 at 20:43

    Danke für die Info. Irgendwie tendiere ich auch zum Geschwisterwagen…

  • Reply meli 17. November 2017 at 9:45

    Wirklicher Toller Artikel und die Bilder sehen sehr authentisch aus. Finde es super, dass Du das Thema so offen und ehrlich auf deinem Blog angehst und dann auch noch so vielen Menschen weiterhilfst. Weiter so!

    • Reply Nadine 17. November 2017 at 22:34

      Lieben Dank für das nette Feedback Mali

    Leave a Reply