Happy Kids Zürich

Ausflug zur Jucker Farm

3. Oktober 2016

Letzten Samstag haben wir einen kleinen Ausflug zur Jucker Farm gemacht. Wir wollten uns mal die Kürbisausstellung anzuschauen. Für uns war es der erste Besuch auf der Jucker Farm.

Da wir eh schon so früh wach waren, sind wir auch früh los gekommen. Kurz nach 10:00 Uhr waren wir dort und haben problemlos einen Parkplatz gefunden. Von Parkplatz zur Jucker Farm sind wir die paar Schritte zu Fuss gelaufen.
Dort angekommen wurden wir erst mal begrüsst vom Gallischen Kürbisdorf, geschnitzt von niederländischen Künstler Jeroen van de Vlag. Spektakulär ist auch die Lage des Hofes direkt und mit Blick über den Pfäffiger See.

Happy Mum Blog - Ausflug zur Jucker Farm - Gallische Dorf
Geissli auf der Jucker Farm

Das Motto der diesjährigen Kürbisausstellung ist „Römer“. Die Skulpturen und Objekte wurde dieses Jahr, so wie die letzten 15 Jahre, unter der kreativen Leitung des deutschen Künstler Pit Ruge angefertigt. Ich muss sagen, die Skulpturen sind extrem beeindruckend und wunderschön.

Im Hofladen werden mehr Kürbis verkauft, als ich je in meinem Leben gesehen habe. Bis dato wusste ich gar nicht, dass es so viele verschiedene Kürbissorten gibt. Natürlich haben auch wir im Hofladen zugeschlagen. Dort gibt es neben Obst und Gemüse auch frischgebackenes Brot, selbstgemachte Sugos, Fleischwaren oder auch Kürbiskerner von der hauseigenen Kürbiskernrösterei. Im Hofladen haben wir auch das Futter für die Geissli gekauft. Pro Tag können zehn Portionen Geisslifutter gekauft werden. Mehr gibt es nicht, sonst werden sie zu dick. Die Geissli waren unsere nächste Station. Sie haben sich sehr über das Futter gefreut und waren ganz aufgeregt. Ich glaub dem Kleinen war es ab und zu ein bisschen unheimlich aber er hatte grosse Freude sie zu streicheln.

Happy Mum Blog - Ausflug zur Jucker Farm - Geissli

Nachdem das ganze Futter verfüttert war, sind wir weiter zu einem Haufen von Strohballen. Dort hat sich Maxim erst mal ausgetobt.

Natürlich haben wir es uns nicht entgehen lassen unser erster Halloween Kürbis zu schnitzen. Ich muss sagen, für meinen ersten geschnitzten Kürbis ist er gar nicht schlecht gelungen.

Von all den aufregenden Aktivitäten haben wir Hunger bekommen und haben uns im Hofrestaurant gestärkt. Wenn es was zu bemängeln gibt, dann die Auswahl an warmen Gerichten. Für mich war an dem Tag zumindest nichts dabei. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich schwanger bin und mir manchmal mit der Auswahl an Essen schwer tu. Was ich aber sagen muss, das Gebäck und Dessert sah fantastisch aus und der selbstloseste Apfelsaft schmeckt super!!

Nach dem Essen durfte der Kleine noch ein bisschen toben und schon bald darauf sind wir zurück zum Auto und nach Hause gefahren.

Wir werden auf jeden Fall bald wieder kommen!!

Happy Mum Blog - Ausflug zur Jucker Farm - Jucker Farm

Happy Mum Blog - Ausflug zur Jucker Farm - Römer

Happy Mum Blog - Ausflug zur Jucker Farm - Strohballen

Happy Mum Blog - Ausflug zur Jucker Farm - Halloween Kürbis

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply