Lifestyle Motherhood

Milchschorf? Kopfgneis? – Abhilfe schafft das Osa Schorf | Kopfgneis Spray

1. Februar 2018

Wow, bei 50% aller Säuglinge kann Kopfgneis (umgangssprachlich auch als Milchschorf bekannt) beobachtet werden. Die infantile seborrhoische Dermatitis (ISD) tritt häufig auf der Kopfhaut auf, kann aber auch um die Augenbrauen, Augenlider, Ohren oder Hals des Kindes in Erscheinung treten. Gekennzeichnet ist der Milchschorf durch gelblich oder bräunliche Schuppen und man vermutet, dass sie durch eine Überproduktion von Talg hervorgerufen werden.

50% aller Säuglinge sind davon betroffen

Auch unsere Kinder sind bzw. waren vom Milchschorf betroffen. Während beim Grossen die Behandlung ausschliesslich mit Bädern und Ölen erfolgte, haben wir beim Mäuschen das Osa Schorf | Kopfgneis Spray getestet.

Beim Osa Schorf | Kopfgneis Spray handelt es sich um ein Medizinprodukt*, welches aus den folgenden Inhaltsstoffen besteht: Borretschöl, Squalan, Vitamin E, Sonnenblumenöl und Rosmarin Extrakt. Aus medizinischer Sicht war die Anwendung des Spray sicherlich nicht zwingend notwendig. Ich wollte den Prozess der Abheilung dennoch beschleunigen, weil ich die Schuppen nicht so toll fand und ich auch das Gefühl hatte, dass sie riechen.

Happy Mum Blog mamablog mamablog schweiz babyblog

Osa Schorf | Kopfgneis Spray im Praxistest

Das Spray ist ganz einfach anzuwenden. Man sprüht das Serum einfach auf die Handfläche und verteilt es auf der betroffenen Stelle. Danach wird mit der Bürste die Stelle leicht massiert und gebürstet, bevor im Anschluss die Hautschüppchen mit dem Kamm ausgekämmt werden. Die Bürste und der Kamm sind neben dem Spray in der Packung enthalten.

Wir haben das Spray nicht täglich angewendet, da das Mäuschen den Milchschorf nicht sehr stark hatte und ich das Gefühl hatte, dass es ohnehin langsam besser wird. Wir haben es aber jeweils beim Baden angewendet. Da sass sie auch still bzw. hat geplanscht und ich konnte ihre Kopfhaut mit dem Serum einmassieren und im Anschluss die Schuppen ausbürsten. Bereits nach ein paar Anwendungen ist der Milchschorf besser geworden bis komplett verschwunden.

Fazit: 

Wenn euch der Milchschorf eures Kindes stört, könnt ihr das Spray bedenkenlos anwenden. Nebenwirkungen sind bisher nicht bekannt. Ich finde, dass das Serum tatsächlich hilft, aber auch intensiv riecht. Ich persönlich mag den Geruch nicht so gerne, aber es ist erstaunlich, was sich da an Schuppen löst. Selbst als ich dachte, jetzt sind wirklich nicht mehr viele da, waren es doch noch sehr viele. Ich möchte euch auch noch darauf aufmerksam machen, dass wenn der Milchschorf einmal verschwunden ist, das nicht automatisch bedeutet, dass er nicht wieder auftreten kann.

Das Osa Schorf | Kopfgneis Spray reiht sich damit neben dem Osa Pflanzen-Zahngel in unsere Kinder-Hausapotheke ein. Das Zahngel ist zuckerfrei, zahnschonend und wird bei uns regelmäßig bei Zahnungsbeschwerden angewendet.

Happy Mum Blog mamablog mamablog schweiz babyblog

*Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Bitte lest die Packungsbeilage. Iromedica AG, St.Gallen. www.osa-osanit.ch

Erhältlich in Apotheken und Drogerien 

 

Bilder: ©Happy Mum Blog
Beitrag entstand in Kooperation mit Osa-Osanit.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply