Happy Mum Lifestyle

Schwanger mit Mädchen oder Jungen – Mit Ammenmärchen aufgeräumt

21. Februar 2017

Wer kennt sie nicht, die Ammenmärchen oder Mythen, die einem während der Schwangerschaft nachgesagt werden. Wenn du weisst, dass du mit einem Mädchen schwanger bist, dein Gegenüber sich aber sicher ist, dass es ein Junge wird, weil der Bauch ja so spitz ist… 

Ich bin jetzt das zweite Mal schwanger. Mein erstes Kind ist in Junge, mein zweites wird ein Mädchen. Grund genug aufzulisten, welche Ammenmärchen ich während meiner Schwangerschaften gehört habe und mit den Gerüchten aufzuräumen. Du hast einen Spitzbauch, daher wird es ein Junge. 

Ammenmärchen Schwangerschaft
Ein spitzer Buch und es wird ein Junge, ein runder Bauch und es wird ein Mädchen. 

Ich glaub, das ist das Ammenmärchen welches ich am meisten gehört habe. Vor allem während meiner ersten Schwangerschaft mit unserem Sohn. Damals hiess es immer „von hinten sieht man überhaupt nicht, dass du schwanger bist“. Dieses Mal hab ich das nie gehört und es fühlt sich auch so an, als ob sich der Babybauch mehr um die Hüften verteilt

Dir ist NICHT  übel? Dann wird es ein Junge. 

Hier sind die Mädels die „Übel“täter und die Schuldigen, wenn es den Mamas, vor allem in den ersten drei Monaten, schlecht wird. 
Ich wurde, Gott sei Dank, in beiden Schwangerschaften von schlimmer Übelkeit verschont. Allerdings muss ich sagen, dass es mir bei der Mädchen-Schwangerschaft ab und zu ein bisschen schlecht war. Zwar nicht so, dass ich erbrechen musste, aber trotzdem komisch im Magen 

Du hast mehr Pickel als sonst, ganz klar ein Mädchen 

Und schon wieder sind die Mädchen schuldig… Da fällt mir direkt ein weiteres Ammenmärchen ein, dass besagt, dass ein Mädchen einem die Schönheit raubt, während ein Junge die schwangere Mama strahlen lässt. 
Jeder der meine Schwangerschafts-Updates verfolgt, hat vermutlich gelesen, dass ich mich am Anfang der Schwangerschaft über Pickel beschwert habe. Was soll ich sagen, trifft zu. 

Dein Urin ist klar, dann wird’s ein Junge

Wer schaut sich den sein Urin an? Ok, vielleicht wenn man seine Urinprobe beim Gynäkologen abgibt. Anscheinend wird es ein Mädchen bei trüben Urin während es ein Junge geben soll, bei klarem Urin. 
Leider muss ich auch hier sagen, dass es bei mir zutrifft. Ich hab mich immer gewundert, warum der Urin bei meiner 2. Schwangerschaft dunkler ist als bei meiner Ersten. Ich hab es auf den Kaffee geschoben, den ich während der 1. Schwangerschaft nicht getrunken habe. 

Es wird ein Junge, wenn der Vater während der Schwangerschaft mit zunimmt. 

Aha, wenn Papa zunimmt, ist also der kleine Mann in Mamas Bauch schuldig. 
Hier muss ich sagen, trifft bei uns nicht zu, bei beiden Schwangerschaften war das nicht der Fall. 

Bei Heisshunger auf Süsses, wird es ein Mädchen

Sauer macht lustig und bringt dir ein Junge, während Süsses dir ein zuckersüsses Mädchen beschert. 
Bei mir trifft das mit den Gelüsten auf Süsses 100% zu. Ob ich Lust auf Saures hatte, weiss ich leider nicht mehr. 

Happy Mum Blog - Ammenmärchen Schwangerschaft - Übersicht

Wenn ich jetzt die Auflistung sehe, stell ich fest, dass bei mir die meisten Ammenmärchen zutreffen. Vielleicht ist ja doch was dran?! 
Welche Ammenmärchen habt ihr gehört und treffen bei euch zu bzw. nicht zu?

Titelbild: © iStock by GettyImages by JuanCi

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Mathilde Schäfer 21. Oktober 2017 at 19:35

    Liebe Nadine,
    die bekanntesten Ammenmärchen sind hier schön zusammengefasst. Meines Erachtens ist es Zufall, dass es bei dir oder anderen mehrheitlich zu stimmen scheint. So hängt beispielsweise die Buchform von Größe des Kindes und Becken der Mutter ab oder die Pickel von dem Hormonhaushalt. Bei mir ist es genau 50/50 😉
    Viele Grüße, Mathilde

  • Leave a Reply