Lifestyle Motherhood

Spannende Bilderbücher für die Kleinsten – Ein Gastbeitrag von Mint&Malve

22. März 2018

Mit 12 bis 18 Monaten sind Fühlbücher oder Kinderbücher mit Ton sehr beliebt bei den Kleinen. Kein Wunder, gibt es sie wie Sand am Meer. Ich habe für euch ein paar speziellere Exemplare herausgesucht, die zum Fühlen, Entdecken, Staunen und Musik machen anregen. 

Die wilden Tiere erfühlen

Keine Angst, «Ma petite savane» von Xavier Deneux ist zwar auf Französisch, aber jede Doppelseite enthält gerade mal ein, zwei Begriffe, die ihr auch ohne Französischkenntnisse versteht. Ganz minimalistisch gehalten, mit grossen Farbflächen, mit leuchtenden und gedämpften Farben, begleitet es die Tiere der Savanne vom Sonnenaufgang bis in die dunkle Nacht. Die Erwachsenen können sich nicht sattsehen an den gewitzt eingesetzten Vertiefungen und Erhebungen und die Kleinen erleben das Büchlein immer wieder nicht nur schauend, sondern auch die Struktur ertastend. 

Ma petite savane, Xavier Deneux, Editions Milan, 2013, 18 Seiten, ISBN: 978-2-7459-6386-4

Ab in die Berge

Katrin Wiehle begeistert mit ihrer Reihe kleiner Naturbücher bei Beltz & Gelberg schon seit ein paar Jahren Klein und Gross. Egal ob im Garten, im Meer, im Wald, im Teich oder wie hier auf dem Berg, drei typische tierische Bewohner führen uns jeweils durch ihren Lebensraum. Hier zeigen uns Gämse, Murmeltier und Steinadler, wie sie leben, welche Pflanzen und anderen Tiere es um sie herum noch so gibt und wie schön viel Schnee es in den Bergen hat. Die Farben sind in diesem Kinderbuch für einmal nicht leuchten gelb, grün, blau und rot, sondern bewegen sich in den Erdtönen und gedeckten Blau.

Mint & Malve Bilderbücher Kinderbücher

Mein kleiner Berg, Katrin Wiehle, Beltz & Gelberg, 2017, 16 Seiten, ISBN: 978-3-407-82197-3

Gugus – Dada! 

Lieben eure Kleinen das Spiel «Gugus – Dada» auch? Es lebt wie dieses Büchlein von Agnese Baruzzi von «Grossen Überraschungen». Im Bilderbuch mit Klappen sehen wir zunächst ein kleines Ding, meistens ein Fahrzeug, das sich dann in etwas erstaunlich Grosses verwandelt. Das Wohnmobil entpuppt sich als Betonmischer, das kleine Spielzeugauto ist eigentlich ein Feuerwehrauto und aus dem Lastwagen wird beim Aufklappen ein riesiger Kran. Klare Linien und leuchtende Farben sprechen die kleinen Bücherwürmer an.

Mint & Malve Bilderbücher Kinderbücher

Grosse Überraschungen, Agnese Baruzzi, minedition, 2017, 20 Seiten, ISBN: 978-3-86566-289-7

Jetzt wird’s laut!

In «Tscheng Bam Bumm» von Frédéric Stehr tun lauter Vögel, was man mit Töpfen, Deckeln, Besteck und Schüsseln eben so macht: Musik! Das Konzert wird mit jedem Vogelkind, das dazustösst, vielstimmiger und lauter. Irgendwann kommt Mama Eule dazu und macht dem Spass ein Ende. Sie kommt aber zum Glück mit einem leckeren Kuchen zurück. Und was treiben die Vogelkinder jetzt? Findet es selbst heraus!

Mint & Malve Bilderbücher Kinderbücher

Tscheng Bam Bumm, Frédéric Stehr, Moritz Verlag, 2017, 28 Seiten, ISBN: 978-3-89565-339-1

Und jetzt ganz leise

Ein stilles, leises Buch, schenken uns die Japanerinnen Komako Sakai und Nakawaki Hatsue mit «Warte, warte – wo willst du hin?», ebenfalls erschienen im Moritz Verlag. Ihr kennt die Situation: Ihr spaziert gemütlich mit dem Kind einen Weg entlang. Da gibt es soooo viel zu entdecken: Eine Katze, eine Eidechse, eine Taube. Doch kaum nähert sich das Kind dem Tier, nimmt es Reissaus. Irgendwann muss die schöne Entdeckungsreise ein Ende nehmen, ein Glück, darf das Mädchen im Buch jetzt auf den Schultern des Papas noch nach Hause reiten. Wunderbar sanft erzählt und genauso illustriert. Und schön, kommt hier ein Papa zum Zug.

Mint & Malve Bilderbücher Kinderbücher

Warte, warte – wo willst du hin? Komako Sakai, Nakawaki Hatsue, Moritz Verlag, 2017 (4. Auflage), 22 Seiten, ISBN: 978-3-89565-282-0

Über MINT & MALVE

Mint & Malve Bilderbücher Kinderbücher

Eliane bloggt als MINT & MALVE über die Bücher, die sie selber gerne liest oder ihren Töchtern vorliest. Sie ist überzeugt, dass Bücher uns in neue und andere Welten entführen, uns über unsere Nasenspitze oder noch besser unseren Gartenzaun hinwegblicken lassen. Eine besondere Schwäche hat sie für schön illustrierte Kinderbücher und für Romane mit viel Humor, Sprachwitz und knackig schnoddriger Schreibe.

Eliane wohnt mit ihren Töchtern (4 und 1) und deren Papa im Aargau. Beruflich treibt sie sich meistens in Basel und Zürich rum und kommuniziert in die Welt hinaus.

Übrigens: Habt ihr euch schon ein Buchstartpaket gesichert? Hier sind die gratis abgegebenen Buchstartpakete praktisch von Geburt an im Einsatz und egal in welcher Ausgabe immer äusserst beliebt. Deshalb kann ich sie euch von Herzen empfehlen!

Weil Vorlesen und Büchlein anschauen schon für die Kleinsten so wichtig, wertvoll und schön sind, findet im April und Mai bei mir auf dem Blog MINT & MALVE eine Blogparade zum ersten Schweizer Vorlesetag statt. Wenn ihr nichts verpassen wollt, abonniert meinen Newsletter (er erscheint in der Regel einmal monatlich).

MINT & MALVE trefft ihr auch auf FacebookInstagramPinterest und Twitter.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply