Lifestyle Travel & Trips

Kinderhotels Löwe und Bär in Serfaus – unser Aufenthalt

11. März 2019

Wir haben die Wandersachen, die Badekleider und die Regenklamotten eingepackt. Für unseren Trip nach Serfaus, ins 4 Sterne Superior Familienhotel Löwe und Bär, wollten wir gerüstet sein. Schliesslich sagte die Wettervorhersage wechselhaftes Wetter voraus und das Hotel Löwe, in welchem wir übernachten, hat so einiges zu bieten.
Mit jeder Menge Vorfreude und einem vollgepackten Kofferraum sind wir also für ein verlängertes Wochenende ins Tirol gefahren.

Begrüssung durch Murmli

Etwa drei Stunden lang war die Autofahrt von Zürich nach Serfaus. In Serfaus angekommen, wurden wir erst mal von Murmli mit Gummibärchen begrüsst, und die Kinderaugen haben zum ersten Mal geleuchtet.
Papas Augen haben dann geleuchtet, als wir das Auto in der Tiefgarage des Hotel Löwen abgestellt haben.  Hier wurde uns nämlich direkt der Autoschlüssel abgenommen, um das Gepäck in unser Zimmer zu bringen.

In der  Zwischenzeit wurden wir freundlich begrüsst und haben in unsere 50 qm grosse Löwen Suite eingecheckt.

Hotel Löwe und Bär, Serfaus, Wandern mit Kinder, Skifahren mit Kinder
Hotel Löwe und Bär, Serfaus, Wandern mit Kinder, Skifahren mit Kinder

Löwen Suite im Hotel Löwen

Unser Zimmer war geräumig und gemütlich. Neben dem Elternschlafbereich hatte es ein separates Kinderzimmer (mit Stockbett und für unsere Kleine ein Babybett), eine Sitzecke, einen Balkon mit tollem Ausblick und einem Badezimmer mit Badewanne und Dusche, sowie einem separates WC. Definitiv gross genug für uns und unser Gepäck.

Nach dem einchecken war es auch schon Zeit für die Nachmittagsjause, mit einem Stück Apfelstrudel und Vanillesosse.

Hotel Löwe und Bär, Serfaus, Wandern mit Kinder, Skifahren mit Kinder

Ein Kinderparadies

Anschliessend ging es direkt in den Kinderbereich, da die Kinder den Kinderbereich erkundigen wollten.
Und – WOW – was soll ich sagen?!? Der Kinderbereich ist wirklich ein Kinderparadies!
Das Hotel Löwe bietet Kinderbetreuung ab dem Alter von 0 Jahren an. Die Babys (von 0-1 Jahre) sind in einem separaten Spielzimmer. Dieses Zimmer ist speziell für die Kleinsten ausgestattet, mit Bällebad und weiterem babygerechtem Spielzeug. Es gibt sogar ein extra Baby-Schlafzimmer.

Das nächste Spielzimmer ist für Kinder im Alter zwischen 1 und 3 Jahre. Auch hier gibt es ganz viel zu entdecken. Es gibt eine Bastelecke, Wandspielzeug, ein süsses Karussell, aber was unsere Kinder am besten fanden war das Musikklavier zum darauf laufen .

Alles wurde aber von dem riesigen Bällebad in der Softplayanlage getoppt. Die Kinder hätten Stunden darin verbringen können!!

Kinder ab einem Alter von 3 Jahre werden in einem weiterem 1.000 Quadratmeter Spielparadies betreut, zu dem auch ein grosser Spielplatz im Aussenbereich gehört. Diesen Bereich haben wir jedoch kaum erkundet.

Hotel Löwe und Bär, Serfaus, Wandern mit Kinder, Skifahren mit Kinder

Dinner Time

Nachdem wir die Kinder mit Eis aus dem Bällebad gelockt haben (sonst wären sie wahrscheinlich heute noch drin), ging es direkt zum Abendessen.
Die Kinder können sich am täglich wechselnden Kinderbuffet bedienen.

Da ich nicht so ein Freund von Buffet bin, habe ich mich sehr gefreut, dass das Abendessen, welches sich die Erwachsenen aus der Abendkarte auswählen können, am Tisch serviert wird. Nur wenn man zusätzlich zum Menü Salat möchte, kann man sich diesen nach belieben am Salatbuffet zusammenstellen.
Auf der täglich wechselnden Abendkarte stehen jeweils verschiedene Gerichte, Vorspeisen, Suppen, Hauptgerichte und Desserts zur Auswahl. So ist sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei. Ich muss sagen, alles was ich gegessen habe, hat sehr gut geschmeckt!
Die Getränke sind im Übernachtungspreis nicht inklusive, aber die Preise sind durchaus fair.

Für die ganz kleinen Babys gibt es vor dem Restaurant eine Babyecke, die mit Hipp-Produkten, wie Babybrei und Milchpulver, ausgestattet ist. 

Hotel Löwe und Bär, Serfaus, Wandern mit Kinder, Skifahren mit Kinder
Hotel Löwe und Bär, Serfaus, Wandern mit Kinder, Skifahren mit Kinder
Hotel Löwe und Bär, Serfaus, Wandern mit Kinder, Skifahren mit Kinder

Murmliwasser, Hög Alm und Six Senses Erlebnisweg

Für den nächsten Tag haben wir uns für eine gemütliche Tageswanderung entschieden. Mit der kleinsten U-Bahn der Welt sind wir zur Talstation gefahren. Von hier sind wir mit der Komperdellbahn bis zur Mittelstation gefahren. Nach einem kurzen Fussweg sind wir bereits beim Murmliwasser angekommen. Ich hab noch nie in meinem Leben so einen grossen Spielplatz gesehen. Ich hab immer nur gesagt „das ist verrückt“. Das Areal ist, mit 15.000 m², also wirklich riesig. Es gibt Klettertürme, eine Kugelbahn, einen Wildbach, der durch das Areal fliesst, eine begehbare Murmeltierhöhle, man kann nach einem Goldschatz suchen und noch vieles mehr. Wir hätten locker den ganzen Tag dort verbringen können.

Da wir aber noch ein bisschen wandern wollten, sind wir den Six Senses – Erlebnisweg der Sinne bis zur Hög Alm gelaufen. Der Wanderweg ist easy mit dem Kinderwagen begehbar und es geht meistens bergab. Auf dem Weg zur Alm hat man einen herrlichen Ausblick auf Serfaus und die umliegende Bergwelt.

Bei der Hög Alm angekommen, musste ich wieder sagen „das ist verrückt“, den auch hier gibt es so viel zu entdecken für die Kinder. Sei es bei einer Tretbootfahrt auf dem See, einer Fahrt mit der Sommerrodelbahn oder auf einem der Spielplätze.

Wir aber hatten erst mal Hunger und sind in der Hög Alm eingekehrt und haben uns ein bisschen ausgeruht. Die Ruhe hat nicht lange angehalten, da die Kinder die verschiedenen Spielmöglichkeiten ausprobieren wollten. Nachdem wir bei der Hög Alm einige Zeit verweilt haben,  sind wir mit der Gondel  zurück ins Tal gefahren und  ins Hotel. Wer Lust auf eine weitere Wanderung hat, kann auch bis ganz ins Tal laufen.

Hotel Löwe und Bär, Serfaus, Wandern mit Kinder, Skifahren mit Kinder

Hotel Löwe und Bär, Serfaus, Wandern mit Kinder, Skifahren mit Kinder
Hotel Löwe und Bär, Serfaus, Wandern mit Kinder, Skifahren mit Kinder
Hotel Löwe und Bär, Serfaus, Wandern mit Kinder, Skifahren mit Kinder
Hotel Löwe und Bär, Serfaus, Wandern mit Kinder, Skifahren mit Kinder
Hotel Löwe und Bär, Serfaus, Wandern mit Kinder, Skifahren mit Kinder
Hotel Löwe und Bär, Serfaus, Wandern mit Kinder, Skifahren mit Kinder
Hotel Löwe und Bär, Serfaus, Wandern mit Kinder, Skifahren mit Kinder
Hotel Löwe und Bär, Serfaus, Wandern mit Kinder, Skifahren mit Kinder

Hotel Löwe und Bär, Serfaus, Wandern mit Kinder, Skifahren mit Kinder

Hotel Löwe und Bär, Serfaus, Wandern mit Kinder, Skifahren mit Kinder
Hotel Löwe und Bär, Serfaus, Wandern mit Kinder, Skifahren mit Kinder

Hotel Löwe erkunden

Auch am zweiten Abend war das Abendessen super lecker.

Was ich übrigens auch ganz toll finde, ist die integrierte Freisprecheinrichtung im Kinderzimmer. Man muss nur auf einen Knopf drücken und die Babygeräusche werden auf ein gestelltes Telefon umgeleitet.

Am nächsten Tag wollten wir das Hotel genauer auskundschaften. Denn es gab ja noch so viel zu entdecken. Nach dem Frühstück habe ich mir bei einer Mama-Auszeit eine Maniküre und eine Pediküre gegönnte. Mit beidem war ich sehr zu frieden. Der OPI Gelcolor hält heute noch, gute 1,5 Wochen später.

Während ich im SPA war, waren die Kinder  mit dem Papa im Bällebad und haben die Aufführung des Kasperletheater angeschaut.

Heute sind wir zum Mittagessen im Hotel geblieben. Für das Mittagessen kann man sich entweder am Buffet bedienen oder sich etwas aus der Mittagskarte auswählen. Ich hatte Lust auf klassische Spaghetti Bolognese und hab mich vom Mittagsbuffet bedient.Übrigens gibt es einen Trinkbrunnen im Restaurant an dem man sich fast den ganzen Tag mit Getränken (Wasser und Softdrinks) bedienen kann.

Die Löwen Wasserwelt

Nach dem Mittagessen haben wir unsere Badesachen gepackt und sind ins hoteleigene Schwimmbad. Hier erwartet euch nicht nur ein normales Schwimmbad, sondern eine Wasserwelt. So gibt es ein Piratenland mit verschiedensten Wasserspielstationen und kleineren Wasserrutschen. Und als ob das noch nicht genug wäre, gibt es eine 60m lange Speed-Reifenrutsche auf der nicht nur unser Grosser seinen Spass hatte, sondern auch der Papa. Solange die Jungs beim Rutschen waren, hab ich mit der Kleinen im Babyplanschbecken oder im Schwimmbecken, bei schönen 30 Grad, geplanscht.

Neben dem Indoor-Schwimmbad gibt es auch noch ein Outdoor-Pool. Leider haben wir es zeitlich nicht geschafft, diesen zu erkunden.

Nach solch aufregenden Tagen haben die Kinder immer tief und fest geschlafen, so auch wir! Ich fand die Betten sehr bequem und obwohl es ein Kinderhotel ist, hat man die Nachbarskinder nie gehört.

Hotel Löwe und Bär, Serfaus, Wandern mit Kinder, Skifahren mit Kinder
Hotel Löwe und Bär, Serfaus, Wandern mit Kinder, Skifahren mit Kinder

Hotel Löwe und Bär, Serfaus, Wandern mit Kinder, Skifahren mit Kinder

Familienhotel Löwe und Bär

Am nächsten Tag haben wir nochmal ein ausgiebiges Frühstück mit Eierspeisen, frisch gepressten Säften, Joghurt und Früchte genossen. Unsere Kinder hatten allerdings nicht so viel Zeit, das Frühstück zu geniessen. Die Maskottchen Löwe und Bär waren nämlich zu Besuch und die wollten bestaunt werden. 

Die 4-Sterne-Surperior-Familienhotels Löwe und Bär sind Geschwisterhotels. Sie liegen sich fast gegenüber und die Hotelgäste können die Annehmlichkeiten beider Hotels nutzen. Das Hotel Löwe ist ein Tick babygerechter als das Hotel Bär. Was ich aber besonders toll finde ist, dass die Hotels in Familienbesitz sind und keiner grossen Hotelkette angehören. Die Kinderhotels Löwe und Bär sind Gründungsmitglieder der „Leading Family Hotels & Resorts“. Mitglieder können nur besonders kinderfreundliche Resorts und Hotels, mit exzellenten Standard, werden. 

Wir haben 3 Nächte im Hotel Löwen verbracht und konnten längst nicht alles nutzen, was die Hotels und die Serfauser Bergwelt zu bieten haben.

Hotel Löwe und Bär, Serfaus, Wandern mit Kinder, Skifahren mit Kinder
Hotel Löwe und Bär, Serfaus, Wandern mit Kinder, Skifahren mit Kinder

Serfaus im Winter

Wir möchten gerne nochmal zurück kommen. Vielleicht sogar schon im Winter. Denn im Winter verwandelt sich das Hotel und Serfaus in ein Paradies für die Freunde des Wintersports. 240 Pistenkilometer zwischen 1.200 – 2.820 m warten darauf erkundet zu werden. Direkt vor dem Hotel Bär liegt der Murmlipark. Hier können die 3- und 4-jährigen Anfängerkinder in der Halbtags-Skischule das Skifahren lernen. Die etwas skisicheren und/oder älteren Kinder können auf der Kinderschneealm, auf ca.2.000 m  Höhe, ihr Können unter Beweis stellen und verbessern.

Was ich übrigens auch noch sehr süss fand, waren die Kinderbademäntel. Diese gab es zwar schön öfters in Hotels, aber noch nie haben sie den Kindern gepasst. 

Hotel Löwe und Bär, Serfaus, Wandern mit Kinder, Skifahren mit Kinder

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit den Familienhotels Löwe und Bär. Wir wurden auf den Pressetrip eingeladen. Dadurch wurde der Bericht aber nicht beeinflusst.

Bilder: © Happy Mum Blog

Was Dich auch interessieren könnte:

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Bitte beachte, dass Du mit der Nutzung der Kommentarfunktion der Speicherung und Verarbeitung deiner eingegebenen Daten durch diese Webseite zustimmst. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklarung.