Happy Kids Lifestyle

Ausflugtipp: Auf dem Ziegenhof und dem Häxewääg am Schwarzsee

28. August 2017

Kennt ihr den Schwarzsee in der Region Fribourg? Bis vor kurzem kannte ich ihn nicht. Mir war der See und die Region ehrlich gesagt unbekannt. Daher waren wir total neugierig und haben uns gespannt auf den Weg gemacht.  

Schwarzsee

Bei strahlendem Sonnenschein sind wir in  Zürich losgefahren.  Gute zwei Stunden später sind wir am Schwarzsee in unserem Hotel angekommen. Mir ist erst mal ein „WOW“ rausgerutscht. So wunderschön liegt der Schwarzsee in der voralpinen Berglandschaft der Freiburger Alpen. Natürlich mussten erst mal ein paar Fotos geschossen werden bevor wir eingecheckt und zu Mittag gegessen haben.

Raemy’s Ziegenhof

Danach  stand ein Ausflug zu Raemy’s Ziegenhof auf dem Programm. 
10 Minuten vom Schwarzsee entfernt warteten nämlich 116 Ziegen die gemolken und gefüttert werden wollten. Jeden Tag um 15:15 Uhr kann man auf dem Ziegenhof der Familie Raemy live dabei sein, wenn die Ziegen gemolken  und gefüttert werden. Total beeindruckt war ich davon, wie sich die Ziegen in Reih und Glied aufstellen und melken lassen. Keines der Ziegen ist aus der Reihe getanzt oder hat sich von den Gästen stören lassen.   
Ganz klar war der Ziegenhof das Highlight von unserem Sohn. Am Anfang war er zwar noch ein bisschen schüchtern aber schon bald hat er sich sehr wohl gefühlt und wollte gar nicht mehr den Stall verlassen. Er hat er es geliebt, die Geissli zu streicheln und ihnen Heu zu geben. Noch heute sagt er „geh mer Geissli gucken“. 

Hofkäserei

Nach dem Stallbesuch haben wir in der dazugehörigen Buvette Käse degustiert. Ich fand den Bergkäse Schwarzsee sehr lecker, der übrigens auf dem Hof hergestellt wird. 
Nachdem die Ziegen und wir rundum versorgt waren, durften wir noch zuschauen wie die Ziegen vom Stall auf die Weide gebracht wurden. Im Anschluss haben wir uns von der sehr netten Familie Raemy verabschiedet und sind mit einem sehr müden aber glücklichen Kind zurück ins Hotel gefahren. 

Häxewääg

Am nächsten Tag hat das Wetter leider nicht mehr so gut mitgemacht. Was uns aber nicht davon abgehalten hat, den Häxewääg zu laufen. Der Häxewääg ist ein kinderwagentauglicher Weg rund um den Schwarzsee. Die reine Laufzeit beträgt etwa 2 Stunden. Auf dem Weg gibt es immer wieder Stationen, die sich mit den Sagen und Märchen des Schwarzsee und des Senselands beschäftigen. Der Rundgang ist sehr schön gestaltet und das Highlight ist sicherlich der fauchende und grollende Drache. Noch mehr Spass macht der Rundgang, wenn man sich beim Tourismusbüro oder im Hotel das Häxeset holt. Es kostet 17 CHF, enthält aber so einiges an Knabbereien, was zu trinken, ein Gewinnspiel und eine Wegbeschreibung.
Für diejenigen die grösseren Hunger haben, gibt es gegen Ende des Rundweges einige Restaurants oder auch eine Grillstelle wo man sich sein Würstchen selber grillen kann. 

Fazit: 

Es lohnt sich auf jeden Fall ein oder zwei Nächte am Schwarzsee zu verbringen. Der Häxewääg ist super begehbar mit Baby und Kleinkind und nicht langweilig, egal in welchem Alter. 
Der Ziegenhof ist ein super Highligt, was ich nur jedem empfehlen kann. Spätestens wenn man die leuchtet Kinderaugen sieht weiss man warum. Wenn man Anfang Oktober hingeht, besteht vielleicht sogar die Möglichkeit die kleinen Gizzis zu schöppeln, da Ende September/Anfang Oktober so einiges an Nachwuchs erwartet wird.
Wir selbst haben es nicht ausprobiert aber es waren auch einige Stand Up Paddler auf dem See, so wie Surfer und Tretboote. Im Winter soll die Gegend auch toll für einen Familienskiurlaub sein. 

 

Bilder: © Happy Mum Blog
Beitrag entstand in Kooperation mit Fribourg Region.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Family First Switzerland 9. September 2017 at 22:43

    Super Tipp, Danke! Einfach immer etwas Neues entdecken, das gefällt Family First gut!

    • Reply Nadine 9. September 2017 at 22:51

      Danke für dein Kommentar 🙂

    Leave a Reply